Vitaminkick aus Orange, Mango, Möhren und Ingwer

Mein Problem mit der Jahreszeit ist das Licht. Wenn ich aufwache ist es dunkel, bei der Arbeit fällt das Licht nur spärlich durch die Fenster der Klassensäle, wenn ich nach der Arbeit noch einkaufe und dann nach hause komme ist es dann schon wieder dunkel. Mir fehlt die Sonne. Mir fehlt die Sonne und das Gefühl, dass sie meinen Körper auflädt mit Energie und Vitamin D. Ich gebe zu, dass der Winter mich müde macht. ‚Murmeltier‘ nennt mich mein Freund, wenn ich schon um fünf auf der Couch liege und immer weiter in die Horizontale rutsche.

Vitamine

Vitamine helfen. Mir zumindest. Und auch das Gefühl, mir etwas gutes zu tun. Yoga. Oder eine Massage. Ein Abend in der Therme. Aber morgens meistens erstmal Vitamine. Und du kennst mich: am liebsten haue ich alles durch den Entsafter oder in den Mixer und trinke es dann in genüsslichen Zügen weg. So auch heute morgen:

_MG_9740

Vitaminkick aus Orange, Mango, Möhren und Ingwer
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Dieser selbst gemachte Saft steckt voller Vitamine aus Orangen, Zitrone, Mango, Ingwer und Möhren.
Typ: Saft
Kategorie: vegan, vegetarisch, glutenfrei, laktosefrei, kuhmilchfrei
Portionen: 1,2 Liter
Zutaten
  • 4 Möhren
  • 4 Orangen
  • 1 Zitrone
  • ½ Mango
  • 3 cm Ingwer
  • 2 TL Macadamiaöl (oder ein anderes neutrales Öl)
Zubereitung
  1. Wasche die Möhren und entferne die Enden.
  2. Schäle die Orangen, die Zitrone und die Mango.
  3. Lass alles durch den Entsafter laufen. Ich lasse dann den Inhalt des Tresterbehälters noch mal durch den Entsafterlaufen (ergibt meist noch mal ein halbes Glas Saft mehr).
  4. Rühre das Öl ein (denn das brauchst du, damit dein Körper die fettlöslichen Vitamine aufnehmen kann (z.B. Vitamin A aus den Möhren))

_MG_9734

Share