Happy Places: The Bowl [Berlin]

The Bowl vegan Berlin

Dass Berlin die vegane Metropole unseres schönen Landes ist, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Viele Restaurants bieten neben ihrer konventionellen Karte auch diverse vegane und oft auch glutenfreie Gerichte. Trotzdem lohnt es sich auch, die vielen strikt veganen Restaurants und Cafés auszuprobieren. Zum Beispiel: The Bowl.

Im Stadtteil Friedrichshain zum Beispiel findet man alles, was das vegane Herz begehrt. Im Mekka der alternativen Lebensstile haben sich an der Ecke Warschauer Straße/Marchlewskistraße der vegane Schuhladen Avesu, die vegane Supermarktkette Veganz und eben das vegane Restaurant ‚The Bowl‘ in einer Immobilie angesiedelt und befriedigen dort alle Bedürfnisse, die reflektierten Konsumenten und Freunden des Veganismus nur so in den Sinn kommen können.

Interior The Bowl

Im ersten Stock des Gewerbekomplexes befindet sich also The Bowl. Ein schönes Interieur. Dunkle Holzbohlen, hohe helle Wände und liebevolle Blumenarrangements prägen den Raum. Hinter der Theke wuseln engagierte Mittzwanziger. Der Laden hat gerade erst aufgemacht. Dass Lebensmittel gerade frisch ihren Weg in die Küche finden, Blumen neu gesteckt werden und in mehreren Dehydratoren glutenfreie Cracker vor sich hin trocknen, weckt große Erwartungen. Weil es bis zwölf Uhr nur die Frühstücksbowls gibt (glutenfrei und vegan, so wie ALLE Gerichte hier), warte ich ein bisschen (ich habe nämlich schon Lust auf etwas richtiges) und trinke eine Grapefruit-Limonade.

Grapefruit Limonade

Der Laden füllt sich langsam. Vorbei kommen interessanterweise alle Altersgruppen und der Kleidung nach zu urteilen (soll man ja nicht…) auch diverse soziale Gruppen. Es liegt nahe. Gutes Essen zu wirklich fairen Preisen: Die großen Bowls kosten um die 10 € (eher weniger) und sind wirklich vollgepackt mit guten Dingen. Ich entscheide mich für die Falafel-Bowl. Neben Falafel (natürlich.) sind darin auch Tomatensalsa, Salat mit Avocadodressing, Hummus, Kichererbsen und gegrilltes Gemüse (Möhre&Aubergine). Y U M M. Es schmeckt fantastisch, abwechslungsreich und frisch. Alles wunderbar gewürzt und man vermisst nichts (weder Mononatriumglutamat, noch Sahne, Zucker oder Weizen).

Falafel Bowl Vegan

Ich bin begeistert. Neben der Tatsache, dass ich hier alles einfach so essen könnte, ohne mir Gedanken darum zu machen (weil glutenfrei und vegan), liebe ich die Inneneinrichtung, genieße den freundlichen Service und das Gefühl am Ende satt und glücklich (nicht voll gefressen und eklig) nach Hause zu fahren, mit einem neuen Tipp für leckeres Essen in Berlin.

Share