Vanilla Porridge mit Pfirsich-Maracuja Topping

glutenfreies veganes frühstück

Wenn ich die kleinen Flocken in stürmisch kochendes Wasser rieseln lasse und langsam der Duft quellenden Hafers aufsteigt, dann denke ich an Amerika. Denn da habe ich mich in dieses einfach leckere Powerfrühstück verliebt.

Mandelmus ist der Trick. Das sage ich dir. Denn gekocht wird Porridge, wie so vieles, mit Wasser. Die Stärke der Haferflocken lässt alles herrlich schlotzig werden. Aber Mandelmus macht ihn cremig und sämig und herrlich. Ich süße den Porridge nur ein ganz kleines bisschen mit Kokosblütenzucker. Du kannst aber auch Agave oder Apfelsüße nehmen…Ahornsirup geht natürlich auch. Ich würze meinen Porridge am liebsten mit ein bisschen Vanille und etwas Kardamom. Und wie zu allem süßen eine klitze kleine Prise Meersalz. Also Topping kannst du wählen, was du möchtest. Ich liebe Früchte wie Beeren, Banane oder eben Pfirsich. Außerdem passen Gojibeeren, Walnüsse, Chiasamen und wirklich auch alles andere, was du gerne isst! Insgesamt braucht du wirklich nur 5 Minuten um deinen Porridge fertig zu machen, sodass du ihn auch morgens noch schnell kochen kannst!

porridgevanillepfirsich

Vanilla Porridge mit Pfirsich-Maracuja Topping
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Dieses schnelle, leckere Frühstück sieht nicht nur wunderbar aus, es auch einfach zubereitet, glutenfrei und vegan.
Typ: Frühstück
Kategorie: vegan, vegetarisch, glutenfrei, laktosefrei
Portionen: 1
Zutaten
  • 80 g glutenfreie Haferflocken
  • 350 ml Wasser
  • 2 TL weißes Mandelmus
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • ½ TL Vanillepulver
  • ¼ TL Kardamom
  • 1 Messerspitze Meersalz
  • 1 Pfirsich
  • 1 Maracuja
  • 25 g Rosinen
Zubereitung
  1. Bring das Wasser in einem kleinen Topf zum sprudelnden Kochen.
  2. Streue die Haferflocken ein und lasse sie auf mittlerer Hitze etwa 3 Minuten lang quellen.
  3. Rühre dann das Mandelmus, den Kokosblütenzucker und die Gewürze ein und lasse alles noch einmal unter Rühren aufkochen.
  4. Gib den Porridge in eine Schüssel und garniere ihn mit dem Topping deiner Wahl.

veganerporridge

Share