Not your everyday green smoothie.

Smoothie mit Matcha und Datteln

Ich glaube, ich habe dir schonmal erzählt, dass ich früh morgens (also so um 7) nicht gut frühstücken kann. Ich bin noch zu müde zum Kauen, meistens spüre ich noch keinen Hunger und mein Appetit befindet sich noch im Tiefschlaf. Meine Smoothietütenwegfrier-Technik habe ich dir ja schon erklärt. Das hilft natürlich dabei, sich zu überwinden, doch etwas zu sich zu nehmen. Aber manchmal habe auch ich keine Lust, morgens schon Spinat in mich hinein zu schütten. Manchmal will auch ich einfach eine süße Bombe voller offensiver Energie.

Matcha ist super. Das weißt du wahrscheinlich sowieso schon. Aber das ist wirklich so. Denn wenn man sich mal überlegt, dass er nicht nur wunderhübsch aussieht und sehr lecker schmeckt, sondern auch der detox-boost-Wachmacher schlechthin ist, dann merkt man, warum er wirklich zum Trademark gesunder Ernährung geworden ist. Was viele nicht wissen: Matcha ist die Bombe. Matcha ist der Löwe unter den Wildtieren, die Sonne unter den Fixsternen, die Lisbeth’s unter den Backblogs. Matcha knallt. Und zwar mit einer Antioxidantienmenge, die sich gewaschen hat (auch hinter den Ohren). Spinat, den ich ja oben schon erwähnt hatte, hat 60 mal weniger Antioxidantien als Matcha. In Worten: Sechzig. Das ist günstig, denn diese Jungs tun was sie können, um deine Zellen vor freien Radikalen zu schützen und unterstützen so sowohl deine Haut als auch dein Immunsystem. Irre, ne? Hinzu kommen Datteln. Am besten Medjool Datteln. Diese besonders süß-saftige Variante fährt zwar mit einer hohen Kaloriendichte auf, liefert aber auf einer Portion auch 5 g Ballaststoffe, die dich dabei unterstützen, dein Cholesterin im Gleichgewicht zu halten und deine Darmfunktion am laufen zu halten (das Koffein des Matchas dürfte sein übriges tun). Die Banane kommt nicht nur ins Spiel, weil sie unserem Drink eine wunderbare Konsistenz verleiht, nein! Sie schützt den Magen, indem sie die Schleimbildung fördert und so morgendliches Sodbrennen verhindert. Hier also: mein go-to green smoothie.

 

Matchasmoothie mit Datteln

Matcha-Dattel-Smoothie
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Dieser Frühstücksshake liefert deinem Körper wichtige Nährstoffe und Energie. Mit Datteln, Matcha und Banane liefert er dir alles, was du am Morgen brauchst.
Typ: Getränke
Kategorie: roh, vegan, vegetarisch
Portionen: 1 Glas
Zutaten
  • 2 Medjool Datteln (entkernt) oder 4 Soft-Datteln
  • 1 Banane
  • 1 gehäufter TL Matchapulver
  • 200 ml Wasser
Zubereitung
  1. Entkerne die Datteln und gebe sie in den Standmixer.
  2. Schäle die Banane, halbiere sie und gib sie zu den Datteln.
  3. Gib das Matchapulver und das Wasser hinzu und mixe alles, bis eine glatte grüne Flüssigkeit entsteht.

 

Share

  1. says

    Ich bin zwar der totale Oatmeal-Frühstücks-Typ, aber Green Smoothies kommen bei mir oft nachmittags auf den Schreibtisch. Datteln sind eine klasse Idee! Und Bananen sowieso ein Muss in jedem Green Smoothie 😉 LG Julia